Texte

Allgemeiner Hinweis: Geschlossenes Forum

Liebe UrbexerInnen

Ich hoffe, Ihr seid alle gesund und wohlauf.

Wegen wiederholten Anfragen aus der Community möchte ich hiermit einen meiner alten Kommentare als Post veröffentlichen und zwar zur Frage, ob ich die Datenbank nicht als geschlossenes Forum führen möchte, bei dem man sich anmelden müsste. Der Kommentar wurde genau vor zwei Jahren (minus eine Woche) hier veröffentlicht.

“Erstmal DANKE zurück für die positive Rückmeldung! Das freut mich sehr. Auch danke, dass ihr euch Gedanken dazu macht, wie man die Seite verbessern könnte. Den Vorschlag mit der Anmeldefunktion hab ich schon öfters erhalten, deswegen hier meine Haltung dazu:
1. Die Anmeldungen zu kontrollieren würde für mich einen Aufwand bedeuten, den ich nicht leisten kann. Die Datenbank ist eine “One-Man-Show” (nur, was die Verwaltung angeht, ansonsten helft ihr natürlich alle mit!).
2. Wenn jemand wirklich will, kann er solch eine Anmeldung oder Profil fälschen. Ich möchte nicht entscheiden müssen, welche Anmeldung glaubwürdig ist und welche nicht.
3. und das ist der wichtigste Punkt für mich: Es gibt bereits etliche solcher geheimen Foren, bei denen man sich bei Interesse anmelden kann. Ich bin mir aber jeweils vorgekommen, als würde ich mich bei den Illuminaten bewerben… streng geheim…Generalverdacht.. Grundhaltung: Misstrauen. Die Datenbank sollte hier einen Gegenpol bilden. Natürlich gibt es schwarze Schafe. Immer und überall. Aber ich möchte dennoch mit einer offenen und wohlwollenden Haltung anderen gegenüber durchs Leben gehen (und die Datenbank ist nun mal Teil davon).

Aus diesen Gründen wird die Datenbank auch weiterhin offen und allen zugänglich bleiben. Ich glaube daran, dass die meisten sie so nutzen werden wie gewünscht.

Ich hoffe, dass ihr euch dennoch weiterhin hier engagieren werdet und euch nicht die Laune verderben lässt von Leuten, die jeweils glauben, Unruhe stiften zu müssen.

Herzliche Grüsse

PS: die “Gegner” der Datenbank können sich einfach fernhalten. Aber ihnen entgegen zukommen ist mir persönlich kein Bedürfnis 😁.

9 Comments

  1. Also da kann man easy geführte Touren machen zu erschwinglichen Preisen. Mir wäre es das Risiko nicht wert, da illegal rein zu gehen. Und in einem ukrainischen Gefängnis will man glaubs echt nicht landen.

  2. Ich bin auf der Suche nach einem oder mehreren Urbexern, welche eine nicht legale Tour nach Tschernobyl machen würden. Ich möchte schon länger gehen, aber bin bis jetzt der einzige. Da das ganze nicht legal und in einem Land wäre, in dem ich die Landessprache nicht behersche, wäre es cool verbündete zu finden die da mittmachen würden.
    Die folgenden Links sollen einen einblick geben, was ich mir vorstelle:
    SRF Beitrag
    https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/freiheit-im-sperrgebiet-illegale-tour-durch-die-ruinen-von-tschernobyl

    urbextour.com
    https://www.urbextour.com/en/chernobyl-urbex-tour/

    Youtube:
    https://youtu.be/a_ty2imuFfI

  3. ich bin froh, diese datenbank gefunden und nutzen zu dürfen/können!
    wenn ich neue orte und lokations finde werden diese von mir gerne angegeben. somit können sich andere intersierte ebenfalls daran erfreuen. respektvoller umgang mit orten und menschen ist selbstredend vorraussetzung. behandele andere so, wie du selber behandelt werden willst!!!
    gruss marcel

  4. Mich persönlich stört ein wenig, dass jeder von der Datenbank profitieren kann aber nur wenige auch Standorte teilen. Es ist somit manchmal nur ein nehmen ohne geben. So gesehen würde ich mir einen kleineren Rahmen wünschen, oder einen Bereich für “Premium-User” welche zusammenarbeiten.

    Vielen Dank für deine wertvolle Arbeit und die vielen super Locations welche ich schon Dank der Datenbank besuchen durfte.

Leave a Comment