Blog Schweiz

Mühle Lenzburg

Sägestrasse 6, 5600 Lenzburg, Aargau

25 Comments

  1. Wir waren heute dort. Wer Grafitis mag, muss da hin. Sonst ist eigentlich alles leergeräumt. Sehenswert ist aber sicher die Aussicht von ganz oben. Der Einstieg, den wir benutzt haben, ist nur für schmale und gelenkige Menschen möglich. Im Keller läuft eine Wasserpumpe, die regelmässig von einer Firma kontrolliert wird. Und ja, es liegen immer mal wieder tote tiere herum, vor allem Tauben und Marder. Für und hat sich der Besuch gelohnt.

    1. Danke für die Info. Es sollte noch mehr Zugänge geben. Das mit den toten Tieren ist Schon sehr speziell, aber ich finde auch interessant. Vor allem den dunklen Gang ganz oben kann ich diesbezüglich empfehlen 😉

  2. Wir waren heute drin. Das schönste war die aussicht von ganz oben. Es giebt ein paar sehr schöne grafitis finde ich. Was mich persönlich aber stutzig macht es scheint als würde noch strom laufen. Diverse lämpchen leuchteten ? Was mich aber sehr interessieren würde wäre was hinter der türe mit der aufschrift “Achtung Lebensgefahr,, ist. Dort kamen wir nicht rein. Ein paar schöne bilder gab es dennoch. Ganz oben scheint jemand zu schlaffrn ein improvisierter schlaffplatz ist dort eingerichtet.

    1. Oh cool! Das ist ein sehr interessanter Ort… vielleicht nichts für “schwache Nerven”, mit dem ganzen Federvieh… aber dafür wird man, wie du sagst, mit einer tollen Aussicht belohnt, vor allem beim heutigen Wetter 👍👍👍

    2. Strom ist definitiv noch vorhanden, ja. Ich wohne nicht weit entfernt und war schon 2x drin. Wir haben auch schon Protokolle gefunden, dass das Gebäude noch von Wartungspersonal (schätze ich) frequentiert wird. Ich nehme an dass noch Pumpen aktiv sind, wohl um den tieferen Keller frei von Grundwasser zu halten…
      Die Location bietet schon eine sehr coole Aussicht von ganz oben. Aber die ganzen toten Viecher verursachen eine ziemlich komische Stimmung.

  3. War länger zu und hat natürlich durch Vandalen und Sprayer massiv an “Wert” verloren. Mein erster Besuch vor 4 Jahren hatte sich gelohnt, doch auch beim Revisit vor ein paar Wochen fanden wir noch ein paar schöne Ecken.

    Eine Stablampe (eigentlich ein Muss bei diesem Hobby) ist von Vorteil, im Moment wieder zugänglich wenn man sich hinter dem Gerüstplunder davor etwas besser umschaut. Man sollte aber nicht über Konfektionsgrösse 44 haben dann wird es eng.

    Eine Gelegenheit für eine Rast ist auch noch vorhanden … 🙂

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1907205226045069&set=a.177628055669470&type=3&theater

  4. Hallo zusammen ich muss ein plakat über verlassene fabriken und oder industrien machen ist die vielleicht nicht mehr aktiv?

    Wenn ihr verlassene fabriken oder industrien kennt, die in der nähe von dem zurzibiet sind dann bitte meldet euch bei mir
    DANKE

    1. Liebe Amila. Ja, die Mühle Lenzburg ist nicht mehr in Betrieb. Im Blog solltest du noch andere Fabriken/ Industrien finden, die verlassen sind! Wünsche dir viel Erfolg mit deinem Plakat!

      1. Waren gestern dort wie schon gesagt es hat ein vorhanden schlafplatz und die aussicht ist mega!
        Der Strom ist noch an für eine Pumpe und wurde laut Protokoll das im Keller liegt auch gestern zuletzt kontrolliert. Echt spannend die ganze Sache. Hat sich echt gelohnt.

  5. Ich war gestern ( für mich das erste mal) mit meinem Partner in dem Gebäude.
    Danke für die Fussabdrücke im Schnee hat uns den Einstieg etwas erleichtert 🙂
    Ein sehr eindrückliches Gebäude.
    Der Aufstieg in die oberen Räume hat sich definitiv gelohnt, jedoch der Abstieg im hinteren Treppenbereich war durch die toten Tiere sehr speziell.
    Für mich war dieser Ausflug eine sehr interessante Erfahrung und
    nun heisst es weitere Plätze suchen und erkunden.

  6. So nun waren wir auch drin- für mich ein nicht so schöner lost place war irgendwie komisch vom gefühl her :-/ leider auch viele tote tauben…. janu…..jetzt hab ichs aufjedenfall mal gesehen;)

Leave a Comment