Blog Schweiz

Industrie Burgdorf

Lyssachstrasse 44, 3400 Burgdorf, Bern

32 Comments

  1. War gestern 4h in dem Gebäude davon 1h alleine auf der suche nach einem Randalierer ( herausgestellt hat sich im 2. OG rechts hinten eine Tür die vom Wind in unregelmässigen Abständen zugeknallt wurde 🙈). Im EG sind die unzähligen Büros interessant, viele Dokumente zum anschauen, leider alle verteilt. Auf den beiden Dächer war ich ca. 30min und keinen hat es interessiert. Keller und einige Räume des EG konnte ich noch nicht anschauen, da dies mein erster Lost Place war und ich meine Taschenlampe nicht hatte. ACHTUNG es kommen immer wieder Ukrainer und Polen laut Kennzeichen, die sich an der Einrichtung bedienen, denke die werden nicht gerne überrascht. Die Polizei übt definitiv dort drin, fand einige CO2 Kapseln, Hülsen und Übungsgeschosse auf allen Ebenen. Die Obdachlosenlager habe ich auch gefunden

  2. Die Fabrik ist ziemlich einfach zugänglich 😅 erstaulich das es keinen interessiert. Es waren noch 3 jungentliche dort die sich gemütlich am Holz bendient haben und uns ganz freuntlich die ganze fabrik gezeigt haben. Das gebäude hat schon ziemlich gelitten durch den vandalismus aber macht euch selber ein bild davon. Es giebt immernoch einpaar sachen zu entecken 😉

    https://luckyurban.jimdofree.com/kanton-bern/aebi-fabrik/

  3. Stand 17. Juni 2019
    Gebäude durchaus noch zugänglich.
    Anfragen an den Besitzer sind jedoch völlig irrelevant. Ich habe den nämlich angeschrieben und das war die Antwort:
    “Aus Sicherheitsgründen dürfen die Räumlichkeiten nicht mehr betreten werden. Der Zugang ist absolut untersagt. Die Gebäude stehen kurz vor dem Rückbau.”
    Sicherheitsmassnahmen wie Kamera und alarm wurden sonst keine getroffen.
    WER NOCH REIN MÖCHTE SOLLTE SICH BEEILEN.

    PS. Das Gebäude aus Sicherheitsgründen besser nur bei Tag betreten. Dort schlafen unzählige obdachlose bei dessen Schlafplätzen ich damals unter anderem spritzen entdeckt habe.

  4. Das sind die ehemaligen Aebi Produktionshallen. Die werden sehr bald abgerissen. Laut Plan hätten nämlich schon im Oktober 2018 dort ein bezugsbereiter Neubau stehen sollen.
    Das ist einer meiner Lieblingsorte. Wurde beim letzten mal aber dort von der Polizei überrascht. Die patrouillieren manchmal dort.

  5. Die Location ist mir zu öffentlich. Ich war kurz drin, doch schon nach 5minuten sah ich den Sicherheitsdienst im Gebäude. Ich wartete kurz ung ging nochmal rein. Im 2. Stock war der Schlafplatz von mehreren Menschen, den ich vermieden habe. Überall sind Grafittis und alles ist leer. Man begeht dieses Lost Place mit einer riesen Angst, entdeckt zu werden, da rund um das Gebäude Menschen zu Fuss unterwegs sind. (Bahnhofzubringer)
    Ich hoffe ich konnte euch helfen…

  6. So, habe es endlich mal geschafft. Habe ganze 3 Stunden drin verbracht (musste dann gehen, wegen anderen Terminen). Das Gebäude ist komplett leer, bis auf Elektroinstallationen im Keller und vereinzelt Lüftungen. Zugang ist unkompliziert (es hat mehrere).
    Ganz oben bei den Liftmotoren auf dem Dach bitte aufpassen, sieht nach Drogenküche aus.
    Achtung: Die Polizei führt manchmal im Gebäude Übungen durch!

  7. Ich war vorhin gerade drin und der Sicherheitsdienst hat uns gesucht! Wir wissen auch wieso denn als wir auf dem Dach waren hat uns ein Bewohner des Blocks neben dran Beobachtet und wahrscheinlich der Polizei angerufen! Die Person die mit uns gekommen ist hat uns geschrieben es sei gerade Sicherheitsdienst ins Gebäude eingedrungen und suche uns. Wir sind dann über eine kleine Nebentreppe in das Erdgeschoss geschlichen und dann durch eine Nebentür abgehauen. Seit auf dem Dach extrem vorsichtig!

  8. War heute vor Ort, hat mich sehr erstaunt wie gross diese Gebäude sind. Hier gibt es tolle Foto Motive in diesen riesigen Hallen. Oben auf dem Dach hast du die beste Aussicht. Ein perfekter Urbex-Lostplace. Habe auch den Obdachlosen angetroffen der sehr freundlich war. Mein Eingang war auf der Hinterseite des Gebäudes durch ein Fenster. Danke XXX fürs teilen dieses tollen Lost-Place. Werde auf jedenfall wieder kommen.👍😉

  9. Hei
    Super spot.
    Zwar extrem viel zerstört so 95% aller Glasflächen sind zerstört aber riiiiiesen gross. Heute kurz 2h drinnen. Zugang von überall möglich… Aber für den Spass durch ein Fenster rein. Xd
    Wird wohl bald einem Wohnquartier weichen.
    Jup die paar Schlafstellen und Lounge der Odachlosen haben wir auch gefunden.

    Merci

  10. Noch eine Warnung: In den Büroteilen der Location befinden sich 2-3 Schlafplätze von Obdachlosen/junkies, man weis nie wie die reagieren. Geht nicht alleine hin!

Leave a Comment