Blog Schweiz

Haus Obernau

Heiniloch, 6012 Obernau, Luzern

47.026429, 8.249279z

ACHTUNG HÖCHST EINSTURZGEFÄHRDET!

7 Comments

  1. @Urbex Badger,

    es ist schon witzig, selber warst du vor paar Wochen da drin aber jetzt gross warnen 🙂 ja es ist sehr gefährlich…das ist richtig! Und bei dem Rest. wo 40 Jahre ungenutzt ist warst du ja auch noch drin…das ist noch gefährlicher…

  2. Ich kann aus Aktueller sicht Urbex-Badger und Freewolf nur zustimmen, es besteht Lebensgefahr ! Wer denkt das EG sei sicher irrt gewaltig, selbst für erfahrene Urbexer kann das schlimme folgen haben, mann erkennt kaum oder gar nicht wo die Böden morsch sind. Unter dem EG ist ein Hohlraum, durch den Starken regen ist das Holz im Wohn und Schlafraum extremst aufgeweicht und Morsch. Die decke vom OG stürtzt ebenfalls langsam ein, ich rate euch sehr davon ab. Man kann keinen Aufhalten das ist mir klar aber geht niemals aleine dahin.

  3. Für all jene, die möchten, dass dieser Beitrag gelöscht wird, weil der Ort zu gefährlich sei… hier meine Stellungnahme dazu:
    Ich habe beim Beitrag einen entsprechenden Hinweis gemacht, dass das Gebäude einsturzgefährdet sei, aber ich werde ihn nicht löschen und zwar aus folgenden Gründen: 1. Wenn ich “zu riskante” Orte aus der Datenbank lösche oder gar nicht erst aufnehme, entsteht der Eindruck, dass alle Orte in der Datenbank “sicher” seien. Ich möchte nicht die Verantwortung für solch eine Einschätzung übernehmen, denn an jedem Lost Place muss man wachsam sein! 2. Alle Abonennten der Datenbank, das sind mehr als 200 Leute, haben eine Mail mit der Adresse erhalten. Wenn ich den Beitrag lösche, haben trotzdem alle noch die Adresse, aber nicht die Möglichkeit, auf der Datenbank und in den Kommentaren von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Das finde ich gefährlicher und somit kontraproduktiv. 3. Ich finde solch ein Vorgehen bevormundend. Jede Person, die auf meine Seite kommt, sieht den Hinweis, dass Urbex gefährlich sein kann und muss dann für sich entscheiden, ob es das Risiko wert ist. Bei den meisten handelt es sich um erwachsene, selbstverantwortliche Personen und bei den Jugendlichen sind es die Eltern, welche die Verantwortung haben, mit ihren Kindern das Thema Gefahreneinschätzung anzuschauen.

    Danke für die Kenntnisnahme und weiterhin alles Gute beim Urbexen

    Euer Admin

  4. Ich pflichte dem bei, dieses Objekt ist inzwischen höchst gefährlich. Es sind nicht nur die Böden sondern die ganze Statik, das Haus kann plötzlich in sich zusammenfallen und wenn da jemand drin ist dürfte das lebensgefährlich sei …

  5. Ein klares NO-GO für Urbex-Newcomer und Fortgeschrittene!

    Ich rate jedem stark davon ab das Gebäude zu betreten, denn von innen kann sein Zustand gewaltig täuschen. Erst vor 2 Monaten habe ich wieder von jemandem erfahren, dass einem Bekannten von mir dort der Boden unter den Füssen nachgab, und diese Person auf einmal bis zum Torso im Fussboden steckte. So verlockend es auch wirken mag, ich empfehle euch sehr diesen Ort nur aus einer gewissen Distanz zu betrachten. Ich lebe eigentlich nach dem bekannten Motto “No risk, no fun”, doch wenn sogar jemand wie ich euch nun eine Warnung ans Herz legt, rate ich euch sehr diese Warnung ernst zu nehmen, und in diesen Lost Place besser keinen Fuss zu setzen.

    – Urbex Badger

  6. Achtung das Haus ist stark Einsturzgefärdet, ich rate sehr devon ab, wer trozdem hingehen will schaut wirklich gut auf den Boden, lasst das obere stockwerk sein auch wen es machbar ist. Das Haus ist sehr abgelegen und hat echt schöne Motive wen auch nicht fiel.

Leave a Comment