Allgemein, Blog Ausland, Blog Schweiz

Ein paar persönliche Worte…

Liebe UrbexerInnen. Anscheinend wir an einigen Stellen gerade über Sinn und Unsinn der Datenbank diskutiert. Ich würde gern einige Worte dazu äussern. Mir war von Anfang an bewusst, dass nicht alle mit der Idee einverstanden sein würden. Die (manchmal vordergründige) Argumentation, Orte schützen zu wollen, ist ja sehr ehrenwert. Und gegen Kritik habe ich nichts einzuwenden. Was ich nicht verstehe ist, wieso man gleich in die niedrigste Schublade greifen und Beleidigungen und Drohungen auspacken muss. Eine Person schrieb in ihrer Kritik “… Gerne kannst du jetzt antworten und sagen wie doof ich bin oder wie scheisse meine Fotos…”. Dies hat mich sehr irritiert. Wieso sollte ich sowas tun? Ich denke, solche Aussagen sagen mehr über den Sender als über den Empfänger aus. Die Idee der Datenbank war und ist es, dass sich Menschen mit der gleichen Leidenschaft offen und freundlich helfen können. Ich glaube daran, dass das auch weiterhin möglich sein wird. Ein Danke an dieser Stelle für die vielen positiven Rückmeldungen. Wie immer gibt es bestimmt auch schwarze Schafe. Die gab es schon immer und wird es immer geben. Aber deswegen gleich alle Menschen in einen Topf zu werfen und böse Absichten zu unterstellen, geht mir gegen die Natur. Dieses Klima des Misstrauens finde ich schrecklich. Sind denn Gebäude wichtiger als Menschen?

10 Comments

  1. Meega – mach BITTE weiter so 👍🏼

    Vielen Dank für die tollen Fotos. Wusste gar nicht, dass es in der Schweiz soo viele verlassene Gebäude gibt 😳

    Ich LIEBE solche Häuser / Plätze schon seit meiner Kindheit…sie faszinieren mich sehr!!!
    Lg Sonja

    1. Vielen Dank für die Rückmeldung. Freut mich, wenn die Datenbank gut ankommt.

      Die Bilder sind nicht alle von mir. An dieser Stelle DANKE an alle, die mithelfen und die Datenbank füttern 😁

  2. Hallo. Soeben bin ich das 3. Mal auf deiner Seite “gelandet”. Kompliment! Danke dass du so offen und “anders” mit LP’s umgehst. In dieser “Szene” an Hinweise zu kommen ist sehr schwierig. Die ewige “Geheimnistuerei” zu den Plätzen gibt mir echt auf den Sack! Als würden Vandalen und Sprayer hier Infos holen wo sie wüten können, zerstört werden die LP’s von den Ansässigen vor Ort und nicht durch uns. Wie schon erwähnt geht es den “Durchlauchten” darum, aus egoistischen Motiven “seine” Plätze geheim zu halten. Mehr Worte braucht es nicht mehr dazu. PS: Gerne werde ich dir in den nächsten Wochen mir bekannte Plätze mitteilen, dass du diese in deine Seite aufnehmen kannst. Liebe Grüsse Marco

  3. Ich finde Deine Datenbank super! Das Argument mit dem Schutz der Bauten kommt meist von der kleinen Community der eingefleischten Urban Explorer, die sehr gut vernetzt sind und durchaus auch untereinander Informationen austauschen, aber einfach zu egoistisch sind, diese mit “Outsidern” teilen zu wollen. Ich habe nicht die Zeit und auch nicht das persönliche Netzwerk, um solche Orte ohne fremde Hilfe zu finden. Aber warum sollte ich nicht auch das Recht haben, an diese Orte zu pilgern und ein paar schöne Fotos zu machen? Nur weil ich ein Outsider bin, zerstöre ich ja nichts dort, abgesehen davon, dass die Bauten ohnehin in 99% der Fälle (zumindest in der Schweiz) früher oder später abgerissen werden und kaum von Leuten wie mich, die diese Website hier aufsuchen, mutwillig zerstört werden. Hier versuchen sich einfach ein paar eingefleischte Leute, anderen das gleiche Vergnügen abzusprechen. Nicht mehr und nicht weniger. Deshalb hoffe ich sehr, dass Du weitermachst und notfalls Leute, die Dich persönlich beleidigen oder bedrohen zur Anzeige bringst.

  4. Die Datenbank ist eine gute Sache. Urbexing ist eine Niesche und nur die, die sich wirklich mit dem Thema auseinander setzen, werden auf diese Datenbank stossen. In der Schweiz gibt es nur wenige lost places und diese werden oft sehr schnell wieder abgerissen und überbaut. Beim Urbexen geht es doch darum, diese Orte durch Fotos in Erinnerung zu behalten. Der Codex ist dabei allen bekannt, die die sich nicht daran halten, dürfen sich auch nicht Urbexer nennen. Also Daumen hoch für die Datenbank und ein herzliches Dankeschön für die ganze Arbeit und Mühe die darin steckt.

  5. Hallo, lass dich bitte nicht runterziehen, ich finde deine datenbank wunderbar! Es wird immer welche geben, die meinen päpstlicher als der Papst sein zu müssen. Ich freue mich auf jeden Fall immer über neue Posts von dir. lg aus Österreich

Leave a Comment